Digitale Bildverarbeitung optimiert die Partikelgrößenanalyse von Sedimenten

Die Korngrößenanalyse gehört von jeher zu den wichtigsten Untersuchungsmethoden in der Sedimentologie, wobei Sieb- und Schlämmanalyse noch immer die gängigsten Verfahren darstellen. Im Folgenden soll anhand einiger Beispiele verdeutlicht werden, wie die dynamische digitale Bildverarbeitung des CAMSIZER dank hoher Auflösung und hohem Probendurchsatz detaillierte Studien geologischer Prozesse ermöglicht.

Вернуться к обзору